You probably do not come from: Germany.  If necessary, change to: United States
  1. Startseite
  2. ifm mate
  3. Anwendungen
  4. Verpacken

Verpackungsprozesse optimieren mit ifm mate


Was sind die Herausforderungen manueller Verpackungsprozesse?

  • Reklamationen durch fehlende oder falsche Komponenten
  • Sinkende Konzentrationsspanne durch hohe Monotonie der Handgriffe
  • Manuelle, nicht automatisierbare Prozesse
  • Hohe Individualität bzgl. Varianten & Mitarbeitern

Wie unterstützt ifm mate?

  • Visualisierung & Anleitung definierter Arbeitsschritte in Echtzeit
  • Standardisieren von manuellen Arbeitsabläufen
  • Warnung bei Abweichung vom Standard Workflow
  • Individuelle Führung durch den Prozess, orientiert an Geschwindigkeit & Arbeitsweise des Werkers

So geht Fehlerbeseitigung kinderleicht!

 

Welche konkreten Vorteile bietet ifm mate?

Verpacken und Kommissionieren – dies sind oft monotone und häufig wiederkehrende Tätigkeiten, die jedoch in nahezu jedem produzierenden Unternehmen zentrale Rollen einnehmen. Sie müssen daher mit einem hohen Level an Konzentration ausgeführt werden. Denn durch Unachtsamkeit entstehen Fehler – und die haben schnell enorme Konsequenzen, wie etwa den Unmut eines Kunden durch unvollständige Lieferungen oder Zeitverluste durch fehlerhaftes Kommissionieren in der Arbeitsvorbereitung. Trotz fortschreitender Digitalisierung werden Verpackungs- und Kommissionierungsprozesse in vielen Fällen manuell ausgeführt – und genau dort setzt das digitale Assistenzsystem ifm mate an.

Hilfestellung in Echtzeit

ifm mate nutzt die menschliche Hand als Sensor. Im Blickfeld einer 2D/3D Kamera kann das System die Position der Hände ohne jegliche weiteren technischen oder optischen Hilfsmittel verfolgen und somit zuvor eingelernte Greifsequenzen kontrollieren. Der Mitarbeiter wird in Echtzeit bei seiner Tätigkeit begleitet: Bereits durchgeführte Arbeitsschritte werden im Live-Bild markiert und der nächstfolgende Arbeitsschritt farblich hervorgehoben. Die Quittierung erfolgt automatisch durch das Greifen in die vorgegebenen Bereiche, sodass der Mitarbeiter in keiner Weise bei seiner Tätigkeit gestört wird. Bei einer Abweichung von den vorgegebenen Prozessschritten erscheint ein Hinweis im Monitor sowie optional an einer im Blickfeld befindlichen Signalleuchte, sodass der Mitarbeiter reagieren und unmittelbar korrigieren kann.

Weniger Stress, mehr Qualität

Über das User Interface können Sequenzen einfach und schnell direkt im Kamerabild eingelernt und im Anschluss abgespeichert werden. Dies eröffnet zwei völlig unterschiedliche Vorteile: Eine extreme Flexibilität in der Positionierung von Zubehör, Boxen und Ablagen je nach Vorliebe des Mitarbeiters. Oder aber eine auf Ergonomie und Ausführung optimierte Positionierung, die das Unternehmen seinen Mitarbeitern an die Hand geben kann. Vor allem bei einer hohen Komplexität und Produktvielfalt kann somit der Stress für die Mitarbeiter reduziert werden und gleichzeitig die Produktqualität sowie die Prozesssicherheit erhöht werden. ifm mate ist somit ein Mehrwert gleichermaßen für die Organisation und den Mitarbeiter.