You probably do not come from: Germany. If necessary, change to: United States
ifm-Service-Center 0800 16 16 16 4
  1. Produkte
  2. Sensoren
  3. Füllstandsensoren
  4. Berührungslose Füllstandmessung
  5. LW2120

Kontinuierlicher Füllstandsensor (berührungslos, Radar)

LW2120

NON-CONTACT LEVEL TRANSMITTER

Kontinuierlicher Füllstandsensor (berührungslos, Radar)

LW2120

NON-CONTACT LEVEL TRANSMITTER

  • 80 GHz-Frequenz ermöglicht millimetergenaue Füllstandmessung auf bis zu 10 Meter
  • Berührungsloses Messprinzip: keine Fehlfunktion durch Anhaften oder Verschleiß
  • Messung direkt oder durch nichtmetallische Wandungen
  • Einfache Installation und wartungsfreier Betrieb
  • Sensorparametrierung und Füllstandüberwachung aus der Ferne per IT-Anbindung
Zur Erstinbetriebnahme ist ein IO-Link Master und eine Parametriersoftware (z.B. moneo oder LR DEVICE erforderlich). Für hohe Prozesstemperaturen gilt: Maßgeblich ist die Temperatur am Prozessanschluss. Die tatsächliche Mediumtemperatur kann höher ausfallen. Einsatz unter FDA Konformität nur in Verbindung mit einem hygienischen Adapter
{{ifmVariantName}}



  • ce
  • ukca
  • fda
  • cul
  • iolink
Technische Details
Produktmerkmale
Anzahl der Ein- und Ausgänge Anzahl der digitalen Ausgänge: 1; Anzahl der analogen Ausgänge: 1
Prozessanschluss G 1 Aseptoflex Vario
Einsatzbereich
Besondere Eigenschaft Vergoldete Kontakte
Dielektrizitätskonstante des Mediums ≥ 2
Empfohlene Medien Wasser; wasserbasierte Medien
Prozesstemperatur [°C] -40...150; (siehe Diagramm und Hinweis unter Bemerkungen)
Max. Geschwindigkeit der Füllstandänderung [mm/s] 200
Druckfestigkeit [bar] 8
Hinweis zur Druckfestigkeit
0 bar bei Mediumtemperatur < - 20 C
Vakuumfestigkeit [mbar] -1000
MAWP bei Applikationen gemäß CRN [bar] 8
Funkzulassung für EU/RED; Vereinigtes Königreich; Süd-Korea
Hinweis zur Funkzulassung
Die Liste der Länder, die die Europäische Funkanlagenrichtlinie 2014/53/EU anwenden befindet sich unter "Downloads".
Elektrische Daten
Betriebsspannung [V] 18...30 DC
Stromaufnahme [mA] < 80
Schutzklasse III
Verpolungsschutz ja
Bereitschaftsverzögerungszeit [s] < 15
Messprinzip FMCW (80 GHz - Technologie); Frequenzbereich 77 - 81 GHz
Ein-/Ausgänge
Anzahl der Ein- und Ausgänge Anzahl der digitalen Ausgänge: 1; Anzahl der analogen Ausgänge: 1
Ausgänge
Gesamtzahl Ausgänge 2
Ausgangssignal Schaltsignal; Analogsignal; IO-Link
Elektrische Ausführung PNP/NPN
Anzahl der digitalen Ausgänge 1; (2 parametrierbar)
Ausgangsfunktion Schließer / Öffner; (parametrierbar)
Max. Spannungsabfall Schaltausgang DC [V] 2,5
Dauerhafte Strombelastbarkeit des Schaltausgangs DC [mA] 50
Anzahl der analogen Ausgänge 1
Analogausgang Strom [mA] 4...20, invertierbar; (skalierbar)
Max. Bürde [Ω] 43,5 * (Ub – 18) – 600 Ω
Kurzschlussschutz ja
Ausführung Kurzschlussschutz getaktet
Überlastfest ja
Mess-/Einstellbereich
Messbereich [m] 10; (siehe Diagramm)
Messfrequenz [Hz] > 3
Genauigkeit / Abweichungen
Genauigkeit
± 2 mm
Auflösung [mm] 1
Nullsignal Strom [mA] 3,8
Vollsignal Strom [mA] 20,5
Temperatureinfluss pro 10 K ± 1 mm
Reaktionszeiten
Reaktionszeit [ms] 330
Schnittstellen
Kommunikationsschnittstelle IO-Link
Übertragungstyp COM2 (38,4 kBaud)
IO-Link Revision 1.1
SDCI-Norm IEC 61131-9
Profile Smart Sensor ED2: SSCs (0x8001), Measuring Sensor (0x000A)
SIO-Mode ja
Benötigte Masterportklasse A
Prozessdaten analog 1
Prozessdaten binär 2
Min. Prozesszykluszeit [ms] 6
Unterstützte DeviceIDs
Betriebsart DeviceID
Default 0x00064B
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur [°C] -40...80
Hinweis zur Umgebungstemperatur
siehe Diagramm
Lagertemperatur [°C] -40...90
Schutzart IP 68; IP 69K
Zulassungen / Prüfungen
EMV
DIN EN 61326-1 Group 1: Class A (IO-Link aktiv); B (IO-Link nicht aktiv, mit Analog- und Schaltausgängen)
Schockfestigkeit
DIN EN 60068-2-27 50 g (11 ms) / 20 g (6 ms)
Vibrationsfestigkeit
IEC 61298-3 2 g (10...1000 Hz)
MTTF [Jahre] 330
Mechanische Daten
Gewicht [g] 723,8
Werkstoffe 1.4404 (Edelstahl / 316L); PA; FKM; FVMQ
Werkstoffe in Kontakt mit dem Medium PTFE; EPDM; FVMQ bei Einsatz ohne Aseptoflex-Vario Adapter
Prozessanschluss G 1 Aseptoflex Vario
Oberflächenbeschaffenheit Ra/Rz der medienberührenden Flächen < 0,76
Bemerkungen
Hinweise Zur Erstinbetriebnahme ist ein IO-Link Master und eine Parametriersoftware (z.B. moneo oder LR DEVICE erforderlich).; Für hohe Prozesstemperaturen gilt: Maßgeblich ist die Temperatur am Prozessanschluss. Die tatsächliche Mediumtemperatur kann höher ausfallen.; Einsatz unter FDA Konformität nur in Verbindung mit einem hygienischen Adapter
Verpackungseinheit 1 Stück
Elektrischer Anschluss
Anschluss Steckverbindung: 1 x M12; Codierung: A; Kontakte: vergoldet
Diagramme und Kurven

Abstrahlwinkel (α) 8° (mit Antennenerweiterung) 10° (ohne Antennenerweiterung)
Abstand (D) 2 m - Strahlbreite (W) 0,3 m - Strahlbreite (W) 0,4 m
Abstand (D) 4 m - Strahlbreite (W) 0,6 m - Strahlbreite (W) 0,7 m
Abstand (D) 6 m - Strahlbreite (W) 0,8 m - Strahlbreite (W) 1,1 m
Abstand (D) 8 m - Strahlbreite (W) 1,1 m - Strahlbreite (W) 1,4 m
Abstand (D) 10 m - Strahlbreite (W) 1,4 m - Strahlbreite (W) 1,8 m

X Prozesstemperatur °C
Y Umgebungstemperatur °C

A Geräte Referenzpunkt
B Genauigkeit
C Abstand
ifm electronic gmbh • Friedrichstraße 1 • 45128 Essen — Technische Änderungen behalten wir uns ohne Ankündigung vor! — DE-DE — LW2120-00 — 24.11.2022 —