1. Startseite
  2. Produktneuheiten
  3. Industrielle Bildverarbeitung
  4. 3D-Sensor für Volumenkontrolle von segmentierten Behältern

3D-Sensor für Volumenkontrolle von segmentierten Behältern

Arbeitet unabhängig von Verschmutzung, Farbe und Beschichtung, sorgt für die Reduktion von Abfall sowie Ausfallzeiten und ist einfach parametrierbar

  • Reduktion von Abfall und Ausfallzeiten
  • Unabhängig von Verschmutzung, Farbe und Beschichtung
  • Intuitives Einlernen und Umschalten von verschiedenen Formen, Sets und Formaten
  • Einfache Schritt geführte Parametrierung
  • Leerzustand und Überfüllung getrennt detektierbar
  • Fremdlicht unabhängige Qualitätskontrolle

Vorteile 3D-Volumenkontrolle
Das System dient zur Überprüfung der homogenen Bestückung von Behältern mit zähen Massen, wie etwa Teigen oder Pasten. Ein Beispiel ist die Doppelteig-Erkennung. Bei der automatisierten Broterstellung entstehen häufig Fehler bei der Befüllung der meist multiplen Backformen (Kastenverbände). Nicht befüllte Formen bewirken Effizienzverringerungen. Überfüllte Formen hingegen verursachen zusätzlich Qualitätsminderung und Anlagenverschmutzung bis hin zu erhöhter Brandgefahr beim Backen.

Vielseitig einsetzbar
Die Applikation ist prädestiniert für verschiedenste Herstellverfahren. Ob in der Lebensmittelverarbeitung von Brot, Käse, Nudeln und Fleischwaren als auch bei der Herstellung von Konsumgütern auf der Basis von Kautschuken, Cremes oder Wachsen. Diese 3D-Volumenkontrolle verhilft zur Reduzierung von Abfall sowie Ausfallzeiten und spart Kosten.