1. Startseite
  2. Produktneuheiten
  3. Systeme für mobile Arbeitsmaschinen
  4. Standard- und SafetyController in Einem

Standard- und SafetyController in Einem

Leistungsfähige 32-Bit-Controller, einsetzbar als Sicherheitssteuerung (SIL2 / PL d) mit CANopen-Safety-Unterstützung

  • Leistungsfähige 32-Bit Triple-Core Controller mit großem Applikationsspeicher
  • Einsetzbar als Sicherheitssteuerung (SIL2 / PL d) mit CANopen-Safety-Unterstützung
  • Unabhängige Steuerungen mit skalierbaren E/A-Zuordnungen für Standard- und Sicherheitsapplikationen
  • Zwei Ethernet Ports mit integriertem Switch

Leistungsstarke Standard- und Sicherheits-SPS in Einem
Moderne Fahrzeuge und mobile Arbeitsmaschinen benötigen eine leistungsstarke Steuerungselektronik, um die hohe Anzahl von Ein- und Ausgangssignalen zu verarbeiten. Dafür wurde der neue ecomatController der 3. Generation entwickelt. Er besitzt zwei unabhängig voneinander arbeitende leistungsstarke 32-Bit-SPSen, wobei eine davon als Safety- Steuerung zertifiziert ist.
Neben den diagnosefähigen, multifunktionalen Ein- und Ausgängen ist das Gerät mit zwei Ethernet Ports und vier CAN-Schnittstellen ausgerüstet. Die CAN-Schnittstellen unterstützen alle wichtigen Bus-Protokolle (CANopen, CANopen Safety und J1939) und den transparenten und vorverarbeitenden Datenaustausch.
Die CODESYS-Programmierung (Version 3.5) erlaubt eine einfache Integration der Steuerungsfunktionen in das Applikationsprogramm.

Funktionen und Vorteile

Robuster mechanische Aufbau
Die in ein kompaktes Metallgehäuse integrierte Steuerungselektronik bietet über die frontseitig montierten, mobiltauglichen und codierten Zentralstecker alle notwendigen Anschlüsse für die Ein- und Ausgänge, Kommunikation und Programmierung. RGB-Status-LEDs zeigen die wichtigsten Systemmeldungen.

Leistungsstarke Elektronik
Das Herzstück der nach den gültigen Normen für mobiltaugliche Elektronik ausgelegten Steuerung ist einer der modernsten Multi-Core 32-Bit-Prozessoren mit 300 MHz Taktfrequenz. Der 6 MByte große Applikationsspeicher beinhaltet ein 1 MByte großes Dateiablagesystem. Zwei unabhängig voneinander programmierbare interne Steuerungen ermöglichen bei Bedarf die Aufteilung der Applikationssoftware. Damit kann der sichere Programmteil ohne Beeinflussung durch den allgemeinen Programmablauf ausgeführt werden. Das gestattet einen sicheren Betrieb auch bei komplexen Steuerungsfunktionen. Der Controller kann in Applikationen bis EN 13849 PL d und EN 62061 SIL cl2 eingesetzt werden.

Konfigurierbare Ein- und Ausgänge
Die Ein- und Ausgänge können als Digital-, Frequenz- oder Analogeingang mit Diagnosefunktion oder als Eingang für die Widerstandsmessung konfiguriert werden. Die Analogeingänge ermöglichen sowohl Strom- als auch Spannungsmessung. Die Ausgänge lassen sich als diagnosefähige Digital- oder PWM- Ausgänge mit oder ohne Stromregelung konfigurieren. Alle Ein- und Ausgänge sind bei Bedarf auch als sichere Kanäle konfigurierbar. Sichere Sensoren und Aktoren können damit direkt angeschlossen und in der Applikationssoftware verarbeitet werden.

Programmierbar nach IEC 61131-3 mit CODESYS
Die Programmierung erfolgt mit den genormten IEC 61131-3 Sprachen. Für spezielle Funktionen wie auch für sichere Applikationen stehen bewährte und zertifizierte Bibliotheken zur Verfügung. Zur Wartung, Diagnose und für Updates steht TFTP über Ethernet und das Maintenance-Tool zur Verfügung. Zusätzlich bietet ifm diese Funktionen über ein Applikationsinterface für die ifm-PDM-Displays und über ein Software-Entwicklungs-Kit für Kundenanwendungen an.

Schnittstellen mit erweiterter Funktionalität
Neben einer RS-232- und der Ethernet-Schnittstelle mit integriertem Switch sind alle Controller mit vier CAN-Schnittstellen nach ISO 11898 ausgerüstet. Alle CAN-Schnittstellen unterstützen die wichtigen Bus-Protokolle CANopen Safety, CANopen und J1939.


Aktuelles Bulletin