1. Startseite
  2. Produktneuheiten
  3. Industrielle Kommunikation
  4. AS-i Leuchttaster-Module mit flexiblem M12-Anschluss

AS-i Leuchttaster-Module mit flexiblem M12-Anschluss

Zwei Befehlsstellen und zwei LED-Ansteuerungen im innovativen Gehäuse auch in Prozessnähe einsetzbar

  • 2 Befehlsstellen und 2 LED-Ausgänge
  • Drucktasten mit fühlbarem Druckpunkt zum Schutz gegen unbeabsichtigtes Berühren
  • Wechselbare Farbkappen
  • Einfache und flexible Montage
  • Versorgung des Moduls aus AS-Interface

Leuchttaster-Modul
Auf Grundlage eines neuen innovativen Gehäuses bietet ifm zwei neue Leuchttaster-Module an. Sie beinhalten zwei Befehlsstellen und zwei LEDAnsteuerungen. Aufgrund der Schutzart können die Module im Feld, also in Prozessnähe, eingesetzt werden. Dadurch entfallen lange Wege zwischen Sensorik / Aktuatorik und dem Schaltschrank.

Performance im Feld
Die M12-Anschlusstechnik bietet höchste Montagesicherheit und Flexibilität. Beide Module werden ausschließlich über AS-i versorgt, eine zusätzliche 24-V-Spannungsquelle wird nicht benötigt. Die Montage der Module erfolgt einfach auf einer 35 mm-Profilschiene oder über den mitgelieferten Montageadapter.

Adressierung
Die Adressierung der AS-i Module erfolgt über den stirnseitigen M12-Stecker. Mit einem Standard-Verbindungskabel können die Module an das Adressiergerät angeschlossen werden.

Diagnose-LED
Die FAULT-LED am Modul ermöglicht dem Anwender eine einfache Fehlerlokalisierung, wie z. B. einen Kommunikationsfehler.