1. Startseite
  2. News
  3. Erwischt: ifm und Dinosaurier?!

Erwischt: ifm und Dinosaurier?!

Die Dinosaurier Show in China (Beijing) von Depia Automations präsentiert lebendig große Dinosaurier, die durch Automatisierungstechnik das Publikum täuschen bzw. beeindrucken. Mit Hilfe von ifm-Sensoren.

Das Publikum ist überzeugt: Jede Show im National Indoor Stadium (20.000 Menschen) war ausverkauft.

Die Show zeigt, wie die Dinosaurier laufen, essen, kämpfen, schlafen und viele andere Sachen machen.
Insgesamt verfügt die Show über zwölf komplett automatisierte hydraulische „Tiere“.

Die Positionsüberwachung etc. übernehmen hierbei unter anderem ifm-Sensoren. Es sind über 800 Sensoren im Einsatz, natürlich nicht allein von ifm: "Using a mix of the best brands like Siemens, ifm, HAWE Hydraulik, Scanreco, ABB, SICK we could only succeed...", so Depia Automations. 30 High Speed PLC's und 1000 synchronisierte Roboterbewegungen arbeiten mit einer robusten RFID-Technologie zusammen.

Ein spezialisiertes SCADA-System* hilft, das 40-minütige automatisierte Szenario zu überwachen und zu steuern.

Im Hintergrund wird ein 6.000 sqm HD-Bildschirm verwendet, welcher die Special Effects zur Geltung bringt.

Hier ein Blick hinter die Kulissen:

Über Depia Automations
Depia Automations hat ein breit angelegtes Wissen über Animatronic und designt Automatisierung, um ein Tier etc. so lebendig wie möglich zu gestalten. Die Animatronic wird auf großen Bühnen, in Filmen, Paraden mit großen Konstruktionen, im Zirkus und auf Ausstellungen jeglicher Art genutzt.