You probably do not come from: Germany.  If necessary, change to: United States
  1. News
  2. ifm erhält „Alfa Laval Supplier of the year Award 2020”

ifm erhält „Alfa Laval Supplier of the year Award 2020”

Die Übergabe des Awards fand während einer offiziellen Zeremonie im Oktober 2021 in Dänemark statt.

Ausgezeichnet für eine hervorragende Zusammenarbeit: Den „Supplier of the Year Award“ hat Alfa Laval ins Leben gerufen, um die beste globale Leistung – basierend auf Kostenentwicklung, Lieferungen, Qualität, Durchlaufzeiten, Volumensteigerung, Flexibilität und Kommunikation – zu würdigen.  

Der Preis wird an fünf verschiedene Zulieferergruppen aus den Bereichen Metall, Gummi, Logistik, Maschinen- und Anlagenbau sowie Elektronik vergeben. ifm zählt dabei zu letzterem (Sensoren/Messgeräte, Software und Automatisierung). 

Nominiert wurde die ifm-Unternehmensgruppe vom Alfa Laval Global Supply Chain-Team unter der Leitung von Per Fogt Norup, Global Purchasing Manager, dem Team um Bjarne Søndergaard, Vice President Business Unit Hygienic Fluid Handling, und von Mitarbeitenden aus den Abteilungen Beschaffung/Logistik sowie von Portfoliomanagern und F&E-Mitarbeitenden aus verschiedenen Produktgruppen. 

Überzeugen konnte ifm sowohl mit Innovationskraft als auch mit einem herausragenden Dialog mit dem Bereich Entwicklung bei Alfa Laval. Zudem waren die gute Logistik, die mit pünktlichen Lieferzeiten einhergeht, und natürlich die Ergebnisse der Zusammenarbeit für die Auszeichnung ausschlaggebend. 

Dieter Ebbinghaus, Global Business Development Manager Food Industry bei ifm, freut sich über die Preisverleihung und spricht seinen Dank aus: „Als ehemaliger Global Key Account Manager (GKAM) für Alfa Laval war ich zusammen mit vielen Kolleginnen und Kollegen involviert, die das Projekt stark unterstützt haben. Daher ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und insbesondere an Henrik Petersen, der als neuer GKAM die erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzt."

Über Alfa Laval: 

Alfa Laval ist führender Anbieter in den Bereichen Energie, Umwelt und Lebensmittel. Die Komponenten und Systeme von Alfa Laval basieren auf den Technologien Wärmeübertragung, Separation und Fluid Handling. Damit ist das Unternehmen in Branchen wie beispielsweise der Lebensmittelindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Halbleiter- und Elektrotechnik und vielen weiteren vertreten.