1. Startseite
  2. Produkte
  3. Verbindungstechnik
  4. Einsatz im Ex-Bereich

Einsatz im Ex-Bereich

  • Für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Verbindungstechnik entspricht der M12-Norm (EN 61076)
  • Mit EG-Baumusterbescheinigung für Komponenten
  • Zuverlässiger Schutz des O-Rings vor Zerstörung durch mechanischen Festanschlag
  • Rüttelsicherung mit Sägezahnkontur sichert Mutter gegen Schock und Vibration

Einsatz im Ex-Bereich

Zur Vermeidung von Explosionsgefahr unterliegen elektrische Produkte, die in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden, strengen Auflagen. 
ifm-Verbindungstechnik speziell für diese Anwendungen erfüllt die Anforderungen internationaler Normen und darf damit in entsprechenden Ex-Bereichen eingesetzt werden. Insbesondere die Steckverbindungen der Baureihe EVC wurden mit einer Schlagenergie von 4 Joule geprüft. Zur Erfüllung der Anforderungen muss beispielsweise die Mutter des Steckverbinders so fest auf den Sensor aufgeschraubt werden, dass ein Öffnen von Hand nicht mehr möglich ist.
Das ifm-Produktsortiment für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen umfasst Kabeldosen, Kabelstecker und Verbindungskabel in der Bauform M12. Dank der Rüttelsicherung sind die Verbindungen auch in rauer Industrieumgebung schock- und vibrationsfest.