1. Startseite
  2. Produkte
  3. Systeme für mobile Arbeitsmaschinen
  4. E/A-Module

E/A-Module

  • Parametrierbare Ein-/Ausgangsfunktionen
  • Direkter Anschluss von Hydraulikventilen oder Joysticks
  • Module mit M12-Steckverbindungen oder Zentralstecker
  • Leistungsfähige CAN-Schnittstelle für vielfältige Kommunikationsaufgaben
  • e1-Typgenehmigung durch das Kraftfahrt-Bundesamt

E/A-Module

Die dezentralen E/A-Module verbinden binäre und analoge Sensoren und Aktuatoren mit der Mobilsteuerung. Sie dienen zur dezentralen Auswertung von Sensorsignalen und zur Ansteuerung von Aktuatoren und Ventilen, z. B. Proportionalventilen.   
Die Ausgabe der Daten und die Parametrierung der Gerätefunktion erfolgen zuverlässig über eine CAN-Schnittstelle. 
Die Module eignen sich besonders für den Einsatz in mobilen Arbeitsmaschinen, beispielsweise in Baumaschinen, landwirtschaftlichen Maschinen oder Kommunalfahrzeugen. 
Das ifm-Produktsortiment umfasst Module mit digitalen, analogen und Frequenzeingängen kombiniert mit digitalen oder PWM-Ausgängen. 
Module für den Feldeinsatz erfügen über eine hohe Schutzart und sind schock- und vibrationsfest. Die Geräte haben eine erhöhte EMV-Festigkeit und besitzen eine E1-Typgenehmigung. Module für den Einbau in Führerstand, Bedienkonsole oder Bediengehäuse dienen zur Anbindung von Bedien- und Anzeigeelementen an den CAN-Bus.