1. Startseite
  2. Produkte
  3. IO-Link
  4. IO-Link-Master

IO-Link-Master

  • Für den Anschluss von bis zu acht IO-Link-Devices
  • Zuverlässige Übertragung von Maschinendaten, Prozessparametern und Diagnosedaten an die Steuerung
  • Gleichzeitiger Datenaustauch mit der Steuerung und der IT-Welt
  • Geräte für den Feldeinsatz oder den Schaltschrankeinbau
  • Mit integrierter Feldbus-Schnittstelle

IO-Link Master

Die IO-Link-Master für den Feldeinsatz sind Gateways für den  Anschluss von bis zu 8 IO-Link-Devices, zum Beispiel Sensoren, Ventilen oder binäre Ein-/Ausgangsmodulen. Bei einigen Varianten sind einige Ports sind als B-Ports ausgeführt und liefern zusätzlich Hilfsenergie für den Anschluss von IO-Link-Aktuatoren. Der Master dient zur Übertragung von Maschinendaten, Prozessparameter und Diagnosedaten an die Steuerung. Das Produktsortiment umfasst Schnittstellen zu Profinet, EtherCat, Ethernet/IP, Profibus oder AS-Interface.
Die hohe EMV-Festigkeit, der große Temperaturbereich, die hohe Schutzart und das robuste Gehäuse erlauben den Einsatz in rauer Industrieumgebung. Der Master mit AS-Interface verfügt über eine Schnellmontagetechnik, bei der Ober- und Unterteil mittels eines Schiebers verriegelt werden.
Der IO-Link-Master für den Schaltschrankeinbau verfügt über einen integrierten Webserver für Konfiguration und Diagnose. Er überträgt Maschinendaten, Prozessparameter und Diagnosedaten an die Steuerung über Profinet oder Ethernet/IP.  Damit diese Daten auch in der IT weiterverarbeitet werden können, und zwar fabrikübergreifend oder sogar weltweit, verfügt das Gerät über einen zweiten Ethernet-Port mit integriertem Switch. Dieser zweite Port ermöglicht über einen parallelen Kommunikationsweg, den so genannten Y-Weg, eine direkte Vernetzung aller angeschlossenen IO-Link-Geräte mit einem lokalen Server. Die fest eingebaute Schnittstellensoftware LINERECORDER AGENT sichert die Kommunikation zum Server.