1. Startseite
  2. Produkte
  3. Sicherheitstechnik
  4. Induktive Sicherheitssensoren

Induktive Sicherheitssensoren

  • Zertifiziert nach Norm EN 60947-5-3 für elektromechanische Steuergeräte
  • Gewährleistung der Personen- und Maschinensicherheit
  • Spezieller Betätiger für elektronische Sicherheitsschalter nicht erforderlich
  • Anschluss an Sicherheits-SPS oder sicheres AS-i Modul
  • Reihenschaltung von Sensoren und Kontakten möglich

Induktive Sicherheitssensoren

Sicherheitstechnik in der Automatisierung ist für das sichere Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine mitverantwortlich. Ein wichtiger Bestandteil einer Sicherheitseinrichtung für Personen und Maschinen sind die Sicherheitssensoren mit sicherheitsgerichteter Funktion. Das Wirkprinzip und damit die Vorteile induktiver Sensoren sind auch für sichere Anwendungen nutzbar. Das direkte Erfassen von Metall löst viele Applikationen. Magnetische bzw. mechanische Gegenstücke müssen in der Konstruktion nicht eingeplant werden. Eine verschleißfreie Funktion, da berührungslos, und eine hohe Schutzart garantieren eine hohe Anlagenverfügbarkeit.

An die Kabeldose werden keine besonderen Anforderungen gestellt wie z. B. Abschirmung, verdrillte Leitungen, getrennte Verlegung. Der Sensor wird mit handelsüblichen, nicht geschirmten 4-poligen Anschlussleitungen an vorhandene SPS- und Logikbausteine direkt angeschlossen. Die Ausgangskenndaten der Sensoren sind angelehnt an die Kenndaten eines Eingangs nach EN 61131-2 Typ 1 oder 2 Genauso einfach ist die Anbindung an ifm-Auswerterelais, das Bussystem AS-i Safety at Work, PROFIsafe, Interbus Safety oder sichere SPS- und Logikbausteine. Für die Gerätefamilie mit dynamischer Pulsabfrage (Gx50xS) sind entsprechende Softwarebausteine erforderlich. Die Sicherheitssensoren mit 2 x PNP-Ausgang (Gx70xS; Gx71xS) können an zugelassene zweikanalige Auswertegeräte ohne Querschlusserkennung angeschlossen werden. Die Auswerteeinheiten von ifm electronic ermöglichen zusätzlich, ohne Mehrkosten, einen Anschluss von NOT-HALT-Befehlsgeräten nach DIN EN 60947-5-1.

Für die Funktion des sicheren Sensors ist kein Magnet oder codierter Betätiger erforderlich.