1. Startseite
  2. Produkte
  3. Industrielle Kommunikation
  4. AS-Interface für den Ex-Bereich
  5. AirBoxen für die Pneumatik

AS-Interface für den Ex-Bereich - AirBoxen für die Pneumatik

  • Pneumatische Digital- und Analogmodule für den Einsatz in nicht leitenden Stäuben
  • Hohe Montagesicherheit und hohe Schutzart
  • Überschneidungsfreie Schieberventile
  • Drei frei wählbare Ausrichtungen des Flachkabels
  • Erweiterter Adressiermodus


AirBoxen für die Pneumatik

Die AS-i AirBox ist eine Kombination aus einem E/A-Modul und einem Magnetventil. Sie wird in der Pneumatik eingesetzt, um dezentral Zylinder oder von Schwenkantrieben betätigte Ventile, Klappen oder Schieber anzusteuern.  Durch die Verwendung eines Schlagschutzes ist sie für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, beispielsweise in Mehl- und Getreidesilos,  Kraftfutter- und Mischfutterwerken, geeignet.
Die werkzeuglose Montage der AirBoxen auf das AS-i Flachkabel gewährleistet einen reduzierten Installations- und Verdrahtungsaufwand. Darüber hinaus wird durch den dezentralen Einsatz nahe am Aktuator die Energieeffizienz erhöht.
Das Produktsortiment umfasst AirBoxen mit unterschiedlichen Ventilfunktionen.
Die AirBox als 2 x 3/2 Wege-Ausführung eignet sich besonders für den Anschluss zweier einfach wirkender Zylinder. Bei Druckluftausfall fahren diese in eine sichere Position.
Die 5/2 Wege-AirBox (monostabil/ bistabil) werden ebenso wie die 5/3 Wege-AirBox mit doppelt wirkenden Aktuatoren verwendet. Diese Ventilfunktion verhindert zum Beispiel durch die gesperrte Mittelstellung das Absacken einer Last bei Druckluftausfall.