1. Startseite
  2. Produkte
  3. Prozesssensoren
  4. Drucksensoren
  5. Einsatz in Homogenisierern

Drucksensoren - Einsatz in Homogenisierern

  • Geeignet für den Einsatz in Homogenisier-Prozessen
  • Intuitive, benutzerfreundliche Bedienung
  • Analoger Ausgang und Schaltausgang für Alarmfunktion
  • Integriertes, gut ablesbares Display
  • Langzeitstabil dank Keramikmesszelle


Einsatz in Homogenisierern

Die Drucksensoren der Baureihe PY9 werden zur präzisen Überwachung von Homogenisierprozessen eingesetzt. 
Homogenisierer werden verwendet, um zwei Flüssigkeiten zu einer Emulsion zu verbinden oder um Feststoffe gleichmäßig in einer Flüssigkeit zu verteilen. In der Molkereiindustrie wird die Milch im Homogenisierer unter sehr hohem Druck durch ein Sieb mit sehr kleinen Öffnungen gepresst. Dadurch werden die Bestandteile der Milch besser miteinander vermischt.
Die Sensoren sind im Hochdruckbereich einsetzbar und haben eine hohe zulässige Überdruckfestigkeit. Sie verfügen über zwei Schaltausgänge, die als Schließer oder Öffner programmiert werden können. Ein Schaltausgang kann zur Ausgabe des Messwertes auch als skalierbarer Analogausgang konfiguriert werden. 
Die Parametrierung erfolgt direkt über die Tasten am Sensor. Ein gut ablesbares Display kombiniert mit einer intuitiven Bedienbarkeit erlaubt die schnelle und komfortable Inbetriebnahme. 
Die Geräte verfügen über einen Prozessanschluss, der üblicherweise an Homogenisierern eingesetzt wird.