You probably do not come from: Germany.  If necessary, change to: United States
  1. Identifikationssysteme
  2. Track & Trace Gate

Track and Trace Gates: Warenströme wirksam im Blick

Sicherheit & Transparenz im Warenstrom

Das ifm Track and Trace Gate ist die Komplettlösung für Ihre automatisierten und transparenten Logistikprozesse am Warenein- und -ausgang. Dank der direkten Übermittlung aller Warenströme in die IT-Ebene können Sie die Verzahnung von Produktion, Lagerbestand und Lieferanten effizienter gestalten den je.

Hinzu kommt die Kostenersparnis: Jede nicht ordnungsgemäß kommissionierte Ware erzeugt Folgefehler. Durch die neue, digitale Transparenz können Fehler vermieden, die Prozessgeschwindigkeit, insbesondere die Auftragsdurchlaufzeit, erhöht und somit die Erfüllungsqualität gesteigert werden. Das entlastet nicht nur die internen Ressourcen, sondern erhöht auch die Kundenzufriedenheit. Sie können das Logistik 4.0 nennen, oder auch Smart Distribution. Entscheidend sind die Vorteile, die Ihnen das ifm Track and Trace Gate vom ersten Moment an bietet.

Es gibt drei typische Fehler beim Kommissionieren:

• Falsche Ware
• Keine Ware
• Zu viel Ware

  • Die durchschnittliche Fehlerrate beim Kommissionieren liegt laut Studien zwischen 0,3% und 3%
  • Die durchschnittlichen Kosten schwanken extrem je nach Branche, Produkt und Unternehmen
  • Der Imageverlust ist nicht bezifferbar

 

Wie funktioniert das ifm Track and Trace Gate?

Das ifm Track and Trace Gate unterstützt die Produktverfolgung am Warenein- und -ausgang. Es erfasst Objekte, welche mit einem UHF-ID-Tag nach EPC Class1 GEN2/ISO 18000-6C ausgestattet sind. Die Lösung verbindet alle benötigten Komponenten mit einem Controller, in dem die Daten vorverarbeitet und zur weiteren Verarbeitung durch Drittprogramme bereitgestellt werden. Wird beispielsweise im ERP ein Abgleich mit dem zuzuordnenden Auftrag oder Lieferschein vorgenommen, kann der Controller über eine von dort eingehende Feedbackdatei die ordnungsgemäße Ladung/Endladung der Waren in Form von Status und Signalen darstellen.

Produktvorteile

Welche Vorteile bietet das ifm Track and Trace Gate?

Durch den Einsatz einer smarten RFID Warenein- und -ausgangskontrolle können die Warenflüsse transparent dargestellt und IT-basiert verarbeitet werden. Dadurch lassen sich Verladezeiten optimieren, Kommissionierungsfehler vermeiden und Kosten einsparen. Durch die so gesteigerte Qualität kann langfristig auch die Lieferanteneinstufung verbessert werden verbessert.

Intelligent vernetzte Sensorik
Richtungserkennung wahlweise über 3D-Sensorik oder Lichtschranken, Optional mit 3D-Volumenmessung
Vermeidung von Falschlieferungen durch Transparenz des Warenflusses.
Verknüpfung der realen Warenströme mit den digitalen Planungs-/Auftragsprozessen.
Für den robusten Einsatz geeignet
Das ifm Track and Trace Gate besteht durchgehend aus industrietauglichen Komponenten mit den Schutzarten IP65/IP67.
Individuelle​ Echtzeitunterstützung von Edge Device und ERP
Einfache Schnittstelle zu Ihren Prozessen durch Filetransfers zwischen Edge Controller und ERP für digital vernetzte Logistikprozesse.
Einfach, intuitiv und flexibel
Ready-to-Start-Application-Package, einfache grafische Inbetriebnahme. Keine Programmierung erforderlich. Weitere Gates können ohne großen Aufwand über einen Switch an den vorhandenen Edge Controller ergänzt werden.
Kostenersparnis durch Fehlervermeidung
Weniger Aufwand bei der Wareneingangskontrolle und beim Abgleich mit den Bestell-/Ladelisten. Der Abgleich der Daten mit den ERP-Systemen erfolgt vollautomatisch und ist damit weniger fehleranfällig als manuelle Buchungen. So werden mögliche Falschlieferungen frühzeitig erkannt und vermieden.

Produktübersicht

Artikel Beschreibung Triggerung und Beladungsrichtungserkennung Erweiterbarkeit
ZZ0814 Master Package mit edgeController O3D-Sensor Ermöglicht eine genaue Positionierung der Ware für 1 Gate, erweiterbar mit max. 9 Extension Packages zur Kontrolle von 10 Gates je Master Package
ZZ0815 Extension Package für
ZZ0814 oder ZZ0816
1 Extension Package pro weiteren Gate erforderlich
ZZ0816 Master Package mit edgeController Laser-Reflexlichtschranke preiswerte Variante für 1 Gate, erweiterbar mit max. 9 Extension Packages zur Kontrolle von 10 Gates je Master Package
ZZ0817 Extension Package für
ZZ0814 oder ZZ0816
1 Extension Package pro weiteren Gate erforderlich
ZZ1124 UHF Gate edgeController edgeController mit vorinstallierter RFID-Software Ersatzteil für ZZ0814 und ZZ0816
Overview ifm Track and Trace Gate master packages and extension packages

Amortisierung

Das ifm Track and Trace Gate ist eine Investition, die sich schnell rechnet.
Die Amortisationszeit ergibt sich aus folgender Formel:

Anschaffungskosten + Integrationskosten / eingesparte Fehlerkosten = Amortisationszeit

Bereits nach ca. 570.000 Lieferungen sind bei einer Fehlerquote von nur 3%  Fehlerkosten von 290.000€ aufgrund Kommissions- und Lieferfehlern erreicht.

Die Amortisation dieses Beispiels ist daher unter den folgenden Voraussetzungen bereits im Jahr der Investition gegeben:

  • 200.000 Lieferungen pro Jahr mit einem Einsatz von 10 Gates und dem statistischen Mittelwert von 17€ pro Fehllieferung
  • 400.000 Lieferungen pro Jahr mit einem Einsatz von 20 Gates

Berechnen Sie selbst:

Applikationen

Wareneingang und Warenausgang durch ein Abfertigungstor

Die Track and Trace Gate Solution liefert Antworten auf die Fragen:

  • Was wurde geliefert?
  • Wann wurde geliefert?
  • Wo wird das Material angeliefert?
  • Wo wird das Material benötigt? (Linie, Lager, etc.)
  • Ist meine Ware bereits eingetroffen?

Die Komponenten der Applikation im Detail: