You probably do not come from: Switzerland.  If necessary, change to: United States
  1. Startseite
  2. Branchen
  3. Digitale Lebensmittelproduktion

Digitalisierung der Lebensmittelproduktion:
Lösungen für die Ernährung von morgen.

Die Weltbevölkerung wächst – und mit ihr die Herausforderung für die globale Lebensmittel- und Getränkeindustrie, dem wachsenden Bedarf an qualitativ hochwertigen, sicheren Produkten gerecht zu werden.

Mit zuverlässigen Automatisierungslösungen trägt ifm seit über 50 Jahren dazu bei, die Prozesse entlang der gesamten Nahrungsmittelkette effizienter zu gestalten und unterstützt nachhaltige Landwirtschaft für Millionen von Menschen auf der ganzen Welt.

Automatisierungslösungen für eine bessere Lebensmittelversorgung

Vom Feld bis zum Endprodukt, von der mobilen Arbeitsmaschine bis zur industriellen Produktionsanlage: ifm bietet für jeden Schritt und Abschnitt einer automatisierten und digitalisierten Wertschöpfungskette die passende Lösung. Sensoren liefern relevante Werte und Daten, die dazu beitragen, dass Prozesse effizient und sicher ablaufen. Unsere Softwarelösungen bereiten diese Werte zu informativen Mehrwerten auf, die helfen, Stillstände und Fehlfunktionen frühzeitig zu erkennen. Das reduziert das Risiko von Einbußen in der Produktivität und Qualität:

OEE (Overall Equipment Effectiveness)

Der Goldstandard für die Messung von Fertigungsproduktivität.

Verfügbarkeit:
Vermeiden Sie ungeplante Stillstände. Mit IO-Link gelangen alle wartungsrelevanten Daten direkt und digital von der Anlage in die IT-Ebene. Vom Sensor über die Netzwerkinfrastruktur bis zur Software bieten wir Ihnen alle erforderlichen Komponenten für eine effektive Überwachung des Gesundheitszustandes Ihrer Maschinen aus einer Hand.
Leistung:
Transparenz schafft Effizienz. Je umfassender Sie die Werte Ihrer Anlage im Blick haben, umso effektiver können Sie das Leistungsvermögen Ihrer Anlagen auf hohem Niveau halten und dauerhaft in hoher Qualität und Quantität produzieren. Wir bieten ihnen mit präzisen Sensoren, einer wandlungsverlustfreien digitalen Datenübertragung via IO-Link und leistungsstarker Software alle Komponenten für einen einfachen Dialog mit Ihrer Anlage.
Qualität:
Bereits kleinste Abweichungen vom Soll-Prozess können in der Lebensmittelproduktion zu Qualitätsminderung führen – und damit im schlimmsten Fall zum kostspieligen Verlust von wertvollen Rohstoffen und produzierten Chargen. Wir bieten ihnen ganzheitliche Lösungen zur permanenten, dauerhaften Analyse aller kritischen Werte in Ihrem Produktionsprozess. So können Sie sich sicher sein, dass Ihre Produkte jederzeit die hohen Qualitätsansprüche erfüllen.
Digitalisierung vom Sensor bis in die Cloud:
Dezentrale Informationen zentral verarbeiten. Wir bieten Ihnen Lösungen, mit denen Sie Sensorinformationen von Anlagen bündeln, vorverarbeiten und anschließend zur zentralen und kollaborativen Auswertung in Cloud-Systeme übertragen können – auch ohne zwischengeschaltete Controller und PCs, ganz ohne direkte Anbindung ans Unternehmensnetzwerk. Sichern sie Ihre Lebensmittelproduktionen – mit intelligenten Warnbenachrichtigungen und transparenten Daten, die jederzeit und an jedem Ort verfügbar sind.
Rückverfolgbarkeit:
Auch im Logistikprozess unterstützen Automatisierungslösungen die Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit. Rohstoffe wie Früchte, Gemüse und Getreide können über eindeutige Codes auf Ihrem Weg von der Ernte bis zum Endkunden zurückverfolgt werden. Transparente Lieferketten sichern die Qualität und schaffen zusätzlich Vertrauen in die Ware.

Digitalisierte Lebensmittelversorgung: effizient, sicher, nachhaltig

Die Agrar- und Lebensmittelindustrie hat sich bereits ambitionierte Nachhaltigkeitsziele gesetzt. Erfahren Sie mehr darüber, wie ifm seine Kunden bei den Zukunftsthemen der globalen Ernährung unterstützt.

„Es wird nicht leicht sein, 10.000 Jahre Ackerbau zu verändern, aber die Veränderung schafft eine Möglichkeit zu überleben.“

ifm-Philosophie

Von autonomen Landwirtschaftsmaschinen bis zum digitalen Silomanagement

Die Landwirtschaft ist mit vielen Herausforderungen konfrontiert, allen voran die unbeeinflussbaren klimatischen Gegebenheiten, die das Fenster für die Ernte mitunter auf einen geringen Zeitraum reduzieren. Umso entscheidender ist es, die Ernte möglichst effizient zu vollziehen, um wenig Erntegut zu vergeuden. Nach dem eigentlichen Ernten entscheidet die sich unmittelbar anschließende Weiterverarbeitung und Sortierung über die Qualität und die Haltbarkeitsdauer des Produkts.

Ihre Vorteile mit ifm

Wir bieten Ihnen zahlreiche Lösungen, um Prozesse in der Landwirtschaft effizienter zu gestalten: Das breite Portfolio an Automatisierungstechnik für mobile Arbeitsmaschinen, umfasst Sensoren, Steuerungen, 3D-Kameras und Displays. Präzise Sensoren messen Füllstände, Temperaturen und Luftfeuchtigkeit in Silos und Lagern sowie Durchflüsse in Rohrleitungen. Sie möchten sämtliche Daten digital in der IT-Ebene erfassen? Auch hierfür bieten wir Ihnen die passende Lösung.

„Der Umzug vom freien Feld in die lichtdurchfluteten Hallen neuartiger Agrarfabriken hat schon begonnen. An jedem Ort der Erde kann Nahrung produziert werden ohne Ackerland, und Erntezeit ist das ganze Jahr.“

ifm-Philosophie

Gewächshäuser der Zukunft digitalisieren

Moderne, zunehmend auch vertikal angelegte Gewächshäuser lassen sich mit entsprechender Sensorik ausgerüstet besonders effizient betreiben. Herkömmliche Infrastrukturen mit direkter Anbindung jedes Sensors an eine Steuerung erhöht den zeitlichen und finanziellen Aufwand für Installation, Instandhaltung und Austausch der Sensorik.

Ihre Vorteile mit ifm

Mit einem umfassenden Portfolio an IO-Link-Sensoren, IO-Link-Komponenten und einer leistungsstarken, benutzerfreundlichen Software vereinfachen wir den Aufbau auch umfassender Monitoring-Infrastruktur. Auch eine nachträgliche Skalierung oder Abwandlung der Infrastruktur sowie erforderliche Anpassungen der Sensorparameter sind dank der IO-Link-Struktur und der Software wie beispielsweise moneo im Handumdrehen erledigt.

„ifm-Auftrag: Analyse und Aufbereitung aller Informationen über Rationalisierung und Automatisierung der Agrarwirtschaft vom automatisierten Viehstall über die modernen Landbearbeitungsmaschinen bis zu den Agrarfabriken.“

ifm-Philosophie

Verantwortungsvolle, datengestützte Tierhaltung

Der effiziente Einsatz von Futtermittel, vergleichende Analyse von Tierdaten oder die Zählung der Tiere, etwa beim Beladen und Entladen eines Transports, sind nur einige der Aufgaben, die ein Bauer täglich zu bewältigen hat. Der Trend zu verantwortungsvoller, umweltverträglicher Landwirtschaft ermöglicht es auch den Viehbauern, sich nachhaltiger aufzustellen, etwa indem Ausscheidungen zu Dünger oder gar zu Biogas weiterverarbeitet werden. Je transparenter die Datenlage über jedes einzelne Tier ist, umso effizienter und ertragreicher kann ein Bauer seine Herde bewirtschaften.

Ihre Vorteile mit ifm

Die Produktion von Gülledünger lässt sich über das umfassende Automatisierungs-Portfolio überwachen. Vom Sensor über die Infrastruktur bis in die IT-Ebene bietet ifm alle erforderlichen Komponenten: Kameralösungen unterstützen bei der vollautomatischen Erfassung der Tiere und beim schonenden Melkprozess. Temperatursensoren sorgen für ein optimales, tiergerechtes Klima. Auch der Futterbedarf lässt sich mittels Automatisierungstechnik so steuern, dass der Bedarf der Tiere optimal gedeckt ist. In der nachgelagerten Verarbeitung von Biogasen und Gülle spielen Sensoren für die Erfassung von Durchfluss- und Strömungsmengen, Druck und Temperatur eine entscheidende Rolle, um die Energiegewinnung zu maximieren und den CO2-Ausstoß zu minimieren.

„Nach 8.000 Jahren Aquakultur sind Aquakulturanlagen mit Kreislaufführung der nächste logische Schritt in eine effizientere und wirtschaftlichere Zukunft“

ifm Whitepaper Aquaculture

Effizientes Monitoring von Zuchtfarmen – an Land und auf See

Die Zucht von Fischen und Meeresfrüchten trägt einen wesentlichen Anteil dazu bei, den steigenden globalen Bedarf an Lebensmitteln zu decken. Doch sowohl im Meer als auch an Land müssen die sensiblen Ökosysteme, die für die erfolgreiche und nachhaltige Zucht benötigt werden, genauestens gesteuert werden. Gerät das Onshore-Ökosystem aus dem Gleichgewicht, droht in der Folge der Gesamtverlust des aktuellen Zuchtbestandes sowie der Stillstand der Zucht, bis das Ökosystem wieder im Gleichgewicht befindet und für die Zucht keine Gefahr mehr durch Algenbildung oder Bakterien besteht. Gerät der Ozean als riesiges Ökosystem durch zu intensive Zucht-Nutzung aus dem Gleichgewicht könnten irreparable Schäden entstehen – mit weitreichenden, dauerhaften Folgen für den gesamten Planeten.

Ihre Vorteile mit ifm

ifm bietet Ihnen ein umfassendes Portfolio an Sensoren zur Überwachung aller relevanten Messgrößen wie Füllstand, Strömung, Leitfähigkeit, Temperatur und Ventilstellung. Auch der Wartungsbedarf von Pumpen und Motoren lässt sich mit mittels Condition-Monitoring-Lösungen einfach erfassen. Per IO-Link und Ethernet-Schnittstellen lassen sich Daten großer und dezentraler Anlagen die IT-Ebene übermitteln.

„Um die 15 Milliarden Menschen in guter Qualität und ausreichender Menge zu ernähren, benötigt die Erde sechsmal so viel Nahrung, wie heute produziert wird. Das kann die herkömmliche Landwirtschaft nicht erreichen.“

ifm-Philosophie

Kapazitäten schnell und sicher skalieren

Lebensmittel auf pflanzlicher Basis und alternativ gewonnene Proteine erfreuen sich zunehmender Nachfrage, da immer mehr Menschen Alternativen zum traditionellen Angebot von Nahrungsmitteln suchen. Um den rasant wachsenden Bedarf zu decken ist es erforderlich, die Produktionskapazitäten rasch zu erhöhen, ohne dabei Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen.

Ihre Vorteile mit ifm

Um zu jederzeit den Ablauf Ihrer Produktion gemäß den OEE-Kriterien sicherzustellen, bietet ifm ein umfassendes Angebot an Automatisierungslösungen vom Sensor über die Infrastruktur bis hin zu Software und Cloud-Anbindungen. Bei ifm erhalten Sie alle erforderlichen Komponenten als abgestimmtes Gesamtpaket aus einer Hand – und das binnen kürzester Lieferzeit. So können Sie sicherstellen, dass auch schnelle Kapazitätszuwächse einfach skaliert und in die bestehende Digitalisierungsstruktur eingebunden werden kann.

Die zukünftige Versorgung der Menschheit wird über Nahrungsmittel-Agrarfabriken möglich sein, zumal die bestehenden Verteilungsprobleme ebenfalls gelöst werden können.

ifm-Philosophie

Lückenlose Überwachung sichert die Qualität

In einer globalisierten Welt nehmen Ausmaß und Komplexität von Kühlketten enorm zu. Damit Lebensmittel am Zielort frisch und in einwandfreier Qualität konsumiert werden können, ist die lückenlose Kühlung auf dem Transportweg unabdingbar. Zum einen, um Lebensmittel nicht unnötig zu verschwenden, zum anderen, um die Gesundheit der Konsumenten nicht zu gefährden. Ohne technische Hilfsmittel ist die komplexe Kühlkette nicht zu überwachen.

Ihre Vorteile mit ifm

Wir bieten zahlreiche Lösungen, die Sie dabei unterstützen, die Aufrechterhaltung der Kühlkette zu überwachen. Temperatursensoren, RFID-Systeme und mobiltaugliche Gateways, die die Informationen von nahezu jedem Ort der Welt kontinuierlich in die Cloud übermitteln, helfen Ihnen dabei, jede Warenbewegung eindeutig zu identifizieren, zu verfolgen und Temperaturverläufe im Blick zu halten.

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten

Gemeinsam machen wir Ihr Projekt erfolgreich.

Überzeugt? Nehmen Sie einfach Kontakt auf. ifm begleitet Sie auf Ihrem Weg. Um Ihren Anforderungen gerecht zu werden, unterstützt Sie unser ifm-Systemvertriebsteam von Anfang an - von der strategischen Beratung über die Entwicklung individueller Soft- und Hardwarelösungen bis hin zur entsprechenden Implementierung und weiteren Dienstleistungen.

Ihre Industrie

Datenschutz

Hier finden Sie unseren Datenschutzhinweis.