1. Startseite
  2. Software Solutions
  3. Systemlösungen
  4. Hydraulikaggregate

Hydraulikaggregate überwachen und zustandsorientiert instandhalten

Kontinuierliche Diagnose:
Überwachung des Tankfüllstands, Trockenlaufschutz.

Früherkennung:
Identifizierung von Durchflussstörungen und Überwachung der Füllstände.

Maximale Effizienz:
Permanente Diagnose und Überwachung der Prozesswerte erhöht die Verfügbarkeit.

ifm Systemlösung – Anwendungsbereiche Hydraulik
Hydraulikaggregate überwachen:

  • Messung des Füllstandes im Tank
  • Temperaturen im Tank des Hydraulikaggregates
  • Erfassung der Strömungsgeschwindigkeit im Hydraulikaggregat
  • Druckerfassung im Hydrauliksystem
  • Überfüllsicherung – Druck im Hydrauliksystem
  • Trockenlaufschutz – Erfassung der Grenzstände im Tank
  • Erfassung der Durchflussmenge des Hydrauliköls

Kosten senken
Zustandsorientierte und bedarfsgerechte Wartung statt fester Inspektionsintervalle. Der Austausch von Komponenten wird planbar.

Ungeplante Stillstände vermeiden
Grundüberwachung; Schwingungsdiagnose an Wälzlagern. Motorschäden, Trockenlauf oder Kavitation rechtzeitig erkennen.

Prozesse optimieren
Datenerfassung und Analyse. Bedarfsgerechte Wartung.

Implementieren unabhängig von der firmeneigenen IT
Application Package vom Sensor über die Auswertung bis zum netzwerkfähigen Analyse-Tool.

Vom Sensor bis ins ERP
Die Erweiterung um andere Applikationen und / oder die Kommunikation mit ERP-Systemen ist möglich.