You probably do not come from: Austria. If necessary, change to: United States
  1. ecomatmobile
  2. Displays

ecomatmobile Displays

Geräte zum Bedienen und Beobachten

Informativ:
Grafikfähige  Farbdisplays mit Bedienelementen
Anpassbar:
Frei programmierbar nach IEC 61131-3 mit CODESYS
Universell:
Robustes Gehäuse für die Auf- oder Einbaumontage
Kameratauglich:
Varianten mit Schnittstelle für mobiltaugliche Kameras
Kommunikativ:
CAN-, Ethernet- und USB- Schnittstellen für vielfältige Kommunikationsaufgaben

ecomatDisplay

Im Austausch mit der Arbeitsmaschine

Bei den robusten HMI handelt es sich um programmierbare Grafikdisplays zur Steuerung, Parametrierung und Bedienung von mobilen Arbeitsmaschinen und Anlagen. Sie können in Kombination mit einer mobilen Steuerung oder als Stand-alone-Lösung betrieben werden. Über die CAN-, Ethernet- und USB-Schnittstellen werden die Daten und Gerätefunktionen zuverlässig übertragen. Einige Varianten sind zusätzlich mit einer Kreuzwippe, einem Potenziometer mit Druckfunktion, zahlreiche frei programmierbare, hinterleuchtete Funktionstasten oder einem Touchscreen ausgestattet. Die Geräte haben eine erhöhte EMV-Festigkeit und besitzen eine E1-Typgenehmigung. Das Gehäuse mit hoher Schutzart ermöglicht die Ein- oder Aufbaumontage im Außen- oder Kabinenbereich von beispielsweise Baumaschinen, landwirtschaftlichen Maschinen oder Kommunalfahrzeugen.

Robuste HMI für Basisanwendungen

• Ausgelegt für kostenoptimierte Maschinenlösungen
• Schutzart IP 65, IP 67
• E1-Typgenehmigung durch das Kraftfahrt-Bundesamt

Robuste HMI für Basisanwendungen
Robuste HMI mit 64-Bit Multicore-Prozessoren

• Leistungsstarke, robuste HMI mit moderner 64-Bit Architektur und optionalem Touchscreen
• Gerätevarianten mit RGB hinterleuchteten Funktionstasten mit taktiler Rückmeldung
• Performante USB-Schnittstelle für Datalogging und Unterstützung von Analog- und Ethernetkameras
• E1-Typgenehmigung durch das Kraftfahrt-Bundesamt

Robuste HMI mit 64-Bit Multicore-Prozessoren
Robuste HMI mit 32-Bit Singlecore-Prozessoren

• Geräte mit hinterleuchteten Funktionstasten mit taktiler Rückmeldung und optionalem Touchscreen
• USB-Schnittstelle für Datalogging und optionale Schnittstelle für Analogkameras
• E1-Typgenehmigung durch das Kraftfahrt-Bundesamt

Robuste HMI mit 32-Bit Singlecore-Prozessoren