You probably do not come from: Switzerland.  If necessary, change to: United States
  1. Startseite
  2. Ganzmetallsensoren
  3. Applikationen

Applikationsübersicht Ganzmetallsensoren

 
Bauform Eigenschaften Lebensmittel und Hygiene Werkzeug- maschine Stahl- und Automobil ATEX-Zulassung Varianten mit IO-Link Varianten für engsten Raum
IxT Betriebstemperatur bis 100 °C      
IxC Kühl- und Schmiermittelbeständig        
IxR Antihaftbeschichtung          
Ix5xxA 4 Joule Schlagfestigkeit          

 


Lebensmittelindustrie

Hygienegerechtes Gehäusedesign mit hoher Dichtigkeit und Temperaturbeständigkeit
In der Lebensmittelindustrie beanspruchen neben schnellen Temperaturwechseln auch aggressive Medien beim täglichen Reinigen den Gehäusewerkstoff.
Der strapazierfähige Werkstoff der Ganzmetallsensoren ist dagegen korrosionsfest und erlaubt das Einbinden der Sensoren in extreme Applikationen. Das hochwertige Edelstahlgehäuse mit den Schutzarten IP65 bis IP 69K ist prädestiniert für den dauerhaften Einsatz mit Reinigungsmedien und Feuchtigkeit. Temperaturwechsel oder Temperaturen von bis zu 100 °C in der I*T-Serie haben keinen Einfluss auf die zuverlässige Erfassung der Endpositionen.

Kurzbauform ohne Mindestabstand für beengte Platzverhältnisse

Bauform
Gewinde
Baulänge [mm] Schaltabstand [mm]
/ Einbauart
Bestell-Nr.
M12 x 1 45 5 qb IFT259
M12 x 1 45 6 nb IFT260
M18 x 1 45 10 qb IGT261
M18 x 1 45 12 nb IGT262
M30 x 1,5 50 18 qb IIT245
M30 x 1,5 65 25 nb IIT246

Erläuterung Einbauart
qb = quasi bündig
nb = nicht bündig


Werkzeugmaschinen

Speziell konzipiertes Dichtungskonzept für sicheren Einsatz in Kühl- und Schmiermitteln
Öle und Kühlschmiermittel setzen in Werkzeugmaschinen den installierten Maschinenkomponenten schwer zu. Standardsensoren sind in vielen Applikationen nicht ausreichend. Speziell für diesen Industriezweig ist die I*C-Serie konzipiert. Das Gewinderohr als auch die Stirnfläche sind aus hochwertigem Edelstahl (V4A / 316L). Dieses Dichtungskonzept der Sensoren, kombiniert mit der passenden ecolink-Steckverbindung, garantiert den wartungsfreien Einsatz in z.B. Werkzeugmaschinen oder Anlagen, wo Kühl- und Schmiermittel dauerhaft einwirken.


Stahlbau und Automobilindustrie

Optimal gerüstet für den Schweißbereich
Im Stahlbau oder in der Automobilindustrie strapazieren Schweißspritzer sowohl die aktive Fläche als auch die Gewindehülse. Hier bietet die Ganzmetallausführung mit der Antihaftbeschichtung und die robuste aktive Fläche die ideale Lösung um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.
Optimalen Schutz bietet darüber hinaus die robuste Edelstahlausführung vor abrasiven Teilen in der spanenden Bearbeitung. Die belastbaren leistungsstarken Modelle sind außerdem unempfindlich gegenüber Magnetfeldern dank der neuen Sensortechnologie. Selbst direkt neben elektrischen Bremsen arbeiten sie absolut verlässlich.


Einsatz im Ex-Bereich

Zahlreiche internationale Zulassungen erlauben den Einsatz in Staub- oder Gas-Ex-Bereichen. Sensoren der Kategorien 3G/3D oder 2D können direkt an die Anlagensteuerung angeschlossen werden. Gehäuse und Gehäuseteile dieser Geräte und der passenden Steckverbinder der Serie EVCxxA wurden mit einer Schlagenergie von 4 J geprüft.

Bauform
Gewinde
Baulänge [mm] Schaltabstand [mm]
/ Einbauart
Bestell-Nr.
M12 x 1 60 3 b IF503A
M12 x 1 60 3 b IF504A
M12 x 1 70 6 nb IF505A
M18 x 1 70 5 b IG510A
M18 x 1 70 12 nb IG511A
M18 x 1 70 5 b IG512A
M30 x 1,5 70 10 b II502A
M30 x 1,5 70 25 nb II503A

Erläuterung Einbauart
b = bündig
nb = nicht bündig


Varianten mit IO-Link

Sichere Abstandsmessung auf den mm-genau mit IO-Link
Dank der messenden Sensorik ist der Abstand zur Bedämpfungsscheibe permanent abrufbar. Eine Veränderung der mechanischen Abstände wird direkt erkannt und eine vorbeugende Nachjustage reduziert mögliche Stillstandszeiten. Das Smart-Sensor-Profil umfasst eine Reihe von Einstellmöglichkeiten. Schaltpunkte sowie Ausgangsfunktionen können parametriert werden. Eine Lagerhaltung von unterschiedlichen Sensortypen ist nicht mehr erforderlich, da sie mittels der IO-Link-Schnittstelle einstellbar sind.

Alle Ganzmetallsensoren auf einen Blick

Ganzmetallsensoren werden überall dort eingesetzt, wo die Anwendung besondere Anforderungen an die mechanische Ausführung stellt. Ob Schocks, Vibrationen oder Schläge bis 1 Joule in der Standardausführung oder 4 Joule in der ATEX-Ausführung, die ifm Ganzmetallsensoren trotzen jeder Herausforderung für einen wartungsfreien Einsatz- ganz nach dem Motto: montieren und vergessen.