You probably do not come from: Austria. If necessary, change to: United States

IIoT-Controller: Leistungsstarkes Multitalent für den Schaltschrank

Leistungsstark und vielseitig

Der IIoT Controller überzeugt als leistungsstarke, kommunikative und flexible Lösung in der Digitalisierung von Maschinen und Anlagen. Leistungsstark, da er mit 1,2 GHz-Quadcore-Prozessor bei Umgebungstemperaturen bis 55 °C auf vollem Leistungsniveau arbeitet. Kommunikativ, da er mit seinen diversen Protokollen ein wahres Sprach- und Übersetzungstalent ist, ganz egal ob es sich um Verbindungen in die IT-Welt handelt oder um die Einbindung von E/A-Daten der Automatisierungstechnik. Über den ifm IoT-Core ist sogar eine Plug & Play Anbindung von IO-Link Devices möglich – Interpretation der IODDs inklusive. Flexibel, da der edgeController über CODESYS V3.5 frei programmiert werden oder für vordefinierte Lösungen ganz ohne Programmierung verwendet werden kann.

Sie möchten das Gerät aus der Ferne verwalten? Kein Problem, der CODESYS Automation Server ermöglicht Remote Debugging und Remote-Web-Visualisierung.

Ein Multitalent, das keine Wünsche offen lässt.

Anbindung an verschiedene Clouds

Der IIoT Controller kann die erfassten und aufbereiteten Daten in die gängigsten Cloud-Plattformen wie AWS, Microsoft Azure, Google-Cloud und AnyViz übermitteln. Des Weiteren beherrscht der edgeController die gängigen Standardsprachen der Digitalisierung, wie OPC-UA und MQTT. Müssen Daten in Echtzeit erfasst und verarbeitet werden, kann zum Einlesen und Steuern von E/As auf Industrial-Ethernet-Protokolle, wie Profinet, EtherCAT, EtherNet/IP oder Modbus TCP, zurückgegriffen werden.