1. Startseite
  2. News
  3. ifm begrüßt den Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen auf dem Messestand

ifm begrüßt den Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen auf dem Messestand

Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, besuchte heute zusammen mit Andre Boschem, Geschäftsführer der Essener Wirtschaftsförderung, die ifm-Unternehmensgruppe auf dem ifm-Messestand in Hannover.

Am 26.04.2018 begrüßte Michael Marhofer, Vorstandsvorsitzender der ifm-Unternehmensgruppe, Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, und Andre Boschem, Geschäftsführer der Essener Wirtschaftsförderung, auf dem Messestand der ifm-Unternehmensgruppe in Hannover.

Auf der weltweit wichtigsten Industriemesse stellt ifm vom 23.-27. April 2018 seine Produkthighlights und Innovationen vor. Im Gespräch nutzten der Essener Oberbürgermeister sowie der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung die Chance, sich mit Michael Marhofer zu den aktuellen Industrietrends wie Industrie 4.0 auszutauschen. Für ifm bedeutet dies anstelle von Einzelkomponenten, Systemlösungen anzubieten, um die Produktionsprozesse von Kunden zu optimieren und den Weg in Richtung Digitalisierung zu ebnen.

Tiefensensorik in Kleinstbauform

Sehr interessiert waren die beiden Essener Besucher vor allem an der Virtual-Reality-Brille mit integrierter 3D-Kamera der ifm-Tochter pmdtechnologies ag. Durch den Chip, der in der 3D-Kamera verbaut ist, kann der Nutzer über Greifgesten kontextsensitive Informationen in der virtuellen Realität abrufen. So ist eine zustandsorientierte Instandhaltung gewährleistet.

Diese 3D-Kameratechnik kann der Besucher ebenfalls in der virtuellen Fabrik live erleben. Die virtuelle Fabrik ist nicht raumgebunden und die 3D-Modelle können an beliebiger Stelle präsentiert werden und simulieren beispielsweise eine Felgenfertigung.

Als Hardware dient das ASUS ZenFone AR, das mit deutlich besserer Performance als das Smartphone des letzten Jahres aufwartet.

Die darin verbaute 3D-Tiefenkamera wird ebenfalls von pmdtechnologies ag hergestellt.