1. Startseite
  2. Produkte
  3. Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen
  4. Systeme zur Schwingungsüberwachung und -diagnose
  5. Diagnoseelektroniken

Systeme zur Schwingungsüberwachung und -diagnose - Diagnoseelektroniken



Systeme zur Schwingungsüberwachung und -diagnose – Diagnoseelektroniken

In Kombination mit Beschleunigungssensoren dient die Diagnoseelektronik der Baureihe VSE zur zuverlässigen Schwingungsüberwachung und zustandsorientierten Instandhaltung von Maschinen und Anlagen. Unwucht, Wälzlager- oder Getriebezustand können überwacht und Maschinenüberlastung oder ungewollter Stillstand vermieden werden.

Mit der Diagnoseelektronik ist es möglich, gleichzeitig die Signale von bis zu vier Beschleunigungssensoren kontinuierlich zu analysieren und zu bewerten. Das Gerät verfügt über zwei Schaltausgänge. Einer der Ausgänge kann für den Voralarm und der zweite für den Hauptalarm verwendet werden. Der Voralarm gibt dem Anwender die Möglichkeit, notwendige Instandhaltungsmaßnahmen während einer regulären Betriebspause geplant durchzuführen. Bei Hauptalarm ist ein kritischer Maschinenzustand erreicht und das Schaltsignal kann zur Abschaltung der Anlage benutzt werden. Alternativ kann der Anwender einen der Ausgänge als Analogausgang konfigurieren zur Überwachung der effektiven Gesamtschwingung. Die zwei Analogeingänge können zur Überwachung weiterer Messgrößen wie z. B. Drehzahl oder Temperatur genutzt werden. Zusätzlich wird der Trendverlauf für jedes Diagnosemerkmal im integrierten Historienspeicher mit Echtzeituhr abgelegt.
Die Parametrierung der Diagnoseelektronik erfolgt mit einer Parametriersoftware.