1. Startseite
  2. Produkte
  3. Prozesssensoren
  4. Vakuumsensoren
  5. Einsatz in der Prozesstechnik bei hohen Temperaturen

Vakuumsensoren - Einsatz in der Prozesstechnik bei hohen Temperaturen

  • Einsatz im Temperaturbereich von -25...200 °C
  • Integrierter Clamp-Druckmittler mit Edelstahlmembran
  • Ausschließlich Edelstahl im Kontakt mit dem Medium
  • Reduzierter Verdrahtungsaufwand bei Betrieb als Zweileiter-Stromschleife
  • Werkskalibrierzertifikat beiliegend


Einsatz in de Prozesstechnik bei hohen Temperaturen

Die Drucksensoren der Serie PI22/PI23 sind konzipiert für den Hochtemperaturbereich in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, wie er unter anderem in UHT-Anlagen (Ultra High Temperature) vorzufinden ist. 
Das auf große Distanzen und von allen Seiten gut sichtbare 4-stellige LED-Display erleichtert Inbetriebnahme, Wartung und Betrieb.
Die Sensoren können nicht nur als 3- oder 4-Leiter angeschlossen werden, sondern auch in einer Stromschleife als 2-Leiter. Dies reduziert den Verdrahtungsaufwand in Neuanlagen und erleichtert den Austausch bei bestehender 2-Leiter-Verdrahtung. 
Die Parametrierung erfolgt direkt über die Tasten am Sensor. Darüber hinaus kann der Sensor auch über IO-Link, z. B. mittels USB-Interface, parametriert werden. Die Software LINERECORDER SENSOR ermöglicht die Visualisierung, Übertragbarkeit und Archivierung der Parametersätze.