1. Startseite
  2. Produkte
  3. Positionssensoren
  4. Induktive Sensoren
  5. Schaltverstärker

Induktive Sensoren - Schaltverstärker

  • Ein- oder zweikanalige Ausführung
  • Relais- oder Transistorausgänge
  • Schmales, platzsparendes Gehäuse für die Schaltschrankmontage
  • Einfache und schnelle Montage


Trennschaltverstärker für Namur-Sensoren

NAMUR-Schaltverstärker werten ein Sensorsignal aus und liefern ein Schaltsignal an die Steuerung. Sie erfüllen die Anforderungen vieler internationaler Richtlinien für explosionsgefährdete Bereiche.

Es stehen Schaltverstärker mit Relaisausgängen, aktiven Transistorausgängen oder potentialfreien Optokoppler-Ausgängen zur Verfügung. Die Verstärker sind für den Anschluss von NAMUR-Sensoren nach DIN EN 60947-5-6 und mechanischen Schaltern konzipiert. Sie liefern die Versorgungsspannung für den eigensicheren Stromkreis.

Schaltverstärker zur Wandlung von Sensorsignalen

Die Transistorausgänge herkömmlicher Sensoren sind für kleine Lastströme ausgelegt. Will der Anwender größere Ströme oder gar Wechselströme schalten, so muss er einen Schaltverstärker verwenden. Dieser nutzt das Sensorsignal, um damit ein Ausgangsrelais zu steuern.

ifm bietet Schaltverstärker in ein- und zweikanaliger Ausführung an. Sie besitzen ein integriertes Weitbereichsnetzteil (110...240 V AC), um die angeschlossenen Sensoren mit Spannung (24 V DC) versorgen zu können. Die Schaltverstärker zeichnen sich durch eine schmale Bauform aus, wodurch sie nur wenig Platz im Schaltschrank benötigen.