1. Startseite
  2. Produktneuheiten
  3. Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen
  4. Intelligente Multifunktionsanzeige mit IO-Link

Intelligente Multifunktionsanzeige mit IO-Link

Dezentrale Verarbeitung analoger Signale, gute Ablesbarkeit unterschiedlicher Prozessparameter sowie frei einstellbare Skalierfaktoren

  • Gute Ablesbarkeit der Anzeige
  • Verschiedene Modi per IO-Link oder Einstellmenü konfigurierbar
  • Rot-, Gelb-, Grün-Umschlag der Anzeige bei Sollwertüber- oder -unterschreitung
  • 16 Bit Auflösung
  • Zusatzfunktionen wie Tara, Filter, Mittelwertbildung, Signalverknüpfungen

Erweiterte Anzeigeoptionen

Die Darstellung der Messwerte lässt sich jetzt noch besser an die individuellen Anforderungen anpassen. Neben der bisherigen Anzeige eines Prozesswertes und der Angabe der Einheit besteht nun auch die Möglichkeit, den Wert auf gesamter Displaygröße darzustellen. Das erleichtert beispielsweise das Ablesen aus größerer Distanz. Darüber hinaus steht eine neue zweizeilige Ansicht zur Auswahl. Für eine komfortablere Prozesskontrolle werden hier zeitgleich zwei Prozesswerte samt Einheiten ausgegeben. Auch in den neuen Anzeigemodi erleichtert der bewährte Farbumschlag den Abgleich des Istwertes mit dem Sollwert.

Analoganzeige 4.0
Die neue Multifunktionsanzeige ist mehr als nur Anzeige: Sie verarbeitet analoge Signale dezentral vor und leitet diese Informationen bei Bedarf an eine übergeordnete Steuerung weiter. Durch diese Intelligenz ist sie gut im Kontext von Industrie 4.0 einsetzbar.

Vielseitige Analogwertanzeige
Das intelligente Display zeigt unterschiedliche Prozessparameter von Sensoren mit Analogausgang oder Transmittern mit Normsignalausgang an. Mit Hilfe frei einstellbarer Skalierfaktoren können die Eingangssignale umgerechnet und als physikalische Werte (z. B. Druck, Temperatur, Durchflussmenge) angezeigt werden. So lässt sich bei Verwendung eines Drucktransmitters beispielsweise das Füllvolumen eines Behälters anzeigen. Zudem lassen sich Eingangssignale miteinander verrechnen, beispielsweise zur Druckdifferenzdruckmessung.

Komfortable Bedienung
Die Einstellung erfolgt mittels modernem, resistivem Touchdisplay direkt auf der Anzeige. Automatisch wechselt das Display vom Anzeigemodus in den Parametriermodus. Alternativ lassen sich alle Einstellungen auch über IO-Link realisieren. Alle Parameter werden im Klartext angezeigt, sodass eine intuitive Bedienung möglich ist. Ein Passwortmechanismus schützt vor unerwünschter Manipulation.

Grenzwerte überwachen
Der Anwender kann bis zu vier Grenzwerte vorgeben. Bei Sollwertüber- oder -unterschreitung schalten bis zu vier Transistorausgänge. Zusätzlich erhält man bei der IO-Link Version die vorverarbeiteten Informationen auch direkt in der übergeordneten Steuerung.

Eindeutige Anzeige
Der Zustand der Ausgänge wird dargestellt und die Farbe der Anzeige kann abhängig vom Prozesswert rot, gelb oder grün angezeigt werden. Eine Freitext-Eingabe ermöglicht es, den Werten auch Einheiten zuzuweisen, welche nicht bereits in der Vorgabenliste enthalten sind.