1. Startseite
  2. News
  3. Traktor Pulling: ifm unterstützt jüngste Fahrerin Deutschlands

Traktor Pulling: ifm unterstützt jüngste Fahrerin Deutschlands

Gerade 16 Jahre war sie alt, bewegte schon 950 kg und das mehr als erfolgreich: Melanie Hofer, die jüngste Traktor Pulling Meisterin Deutschlands und Europas. Mit dabei ifm - in Form von Sensoren, aber auch als Unterstützer der ersten Stunde.

An Bord des 950 kg und 2500 PS starken Gefährts: der frontbündige Drucksensor mit analoger Anzeige PG2797.

Was Traktor Pulling überhaupt ist?

Traktor Pulling ist ein Motorsport, bei dem ein mit Gewichten beladener Wagen mit einem Zugfahrzeug möglichst weit geschleppt werden muss. Aus dem rustikalen, doch sehr einfachen Traktor Pulling von vor 40 Jahren ist mittlerweile ein absoluter Hightech Motorsport der Superlative geworden, in dem sehr viele große und namhafte Firmen Sponsoring betreiben, Materialien testen und Teile fertigen. Seit auch einige wenige Frauen in diesem doch sehr männergeprägtem Sport aktiv sind, wurde auch das Medieninteresse immer größer.

Begeisterung und Leidenschaft

Schon seit dem Windelalter ist Melanie Hoferin der heimischen Werkstatt in Bodnegg zuhause. Somit wurde sie schon sehr früh mit dem „Motorsportvirus" infiziert. Kurz vor ihrem 8. Geburtstag wollte Melanie dann selbst ans Steuer von einem Gardenpullingtraktor. Dieser Wunsch war dem Vater und Bruder Befehl "und wir bauten ihr einen Traktor für die 500 kg Standardklasse.", erinnert sich HubertHofer, Vater der ambitionierten Sportlerin und selbst erfolgreicher Traktor Pulling Fahrer."Bei ihrem 1. Start an ihrem 8. Geburtstag, zugleich auch das frühest mögliche Teilnahmealter, hat sie in einem starken Starterfeld gleich den 3. Platz belegt."Es folgten in diesem Jahr noch etliche gute Platzierungen in der deutschen Meisterschaft und als Highlight wurde sie im Herbst bei der Europameisterschaft in Kampen (NL) die jüngste Europameisterin in dieser Klasse. Diesen Rekord hält sie bis heute. In den Folgejahren fuhr sie in verschiedenen Gardenpullingklassen und erreichte mehrere Vizedeutsche- und Vizeeuropameistertitel. Immer mit dem großen Ziel vor Augen, irgendwann in Papas Fußstapfen zu treten und die 950 kg unlimited Freie Klasse zu fahren.Mit 16 Jahren übernahm dann Melanie das Steuer dieses Fahrzeugs und wurde in den 2 Folgejahren jeweils deutsche Vizemeisterin und dieses Jahr, 10 Jahre fast auf den Tag genau nach ihrem Europameistererfolg, wurde sie deutsche Meisterin. Auch hier wieder die jüngste deutsche Meisterin und einzige Frau, die es in dieser Klasse in 40 Jahren Traktor Pulling Deutschland geschafft hat. Damit nicht genug, absolviert das Ausnahmetalent "nebenbei" eine Ausbildung zur Werkzeugmechanikerin.

Warum dieses Familienteam so gut zu ifm passt?

Nicht nur, weil es die ifm-Produkte wie denelektronischen Drucksensor mit analoger Anzeige PG2797 einsetzt und sehr schätzt. Mit dem Drucksensor wird der Reifendruck bis zu 2 Stellen hinter dem Komma genau eingestellt. "Der Reifendruck entscheidet maßgeblich über die Fahrbarkeit und Handling des Fahrzeugs und somit über Sieg oder Niederlage.", erklärt Melanie Hofer. Auch der Zusammenhalt undErfindergeist des Familienteams entspricht dem ifm-Spirit zu 100%. Die Entwicklung und Bau des Fahrzeugs wurdenin kompletter Eigenregie von dem kleinen Team gemacht.Dabei entscheidend: Fähigkeiten wie Akribie und Genauigkeit, ebenso wie der Willezur permanenten Weiterentwicklung - "Wir meinen, was wir sagen, und tun es auch." (Leitsatz aus der ifm-Philosophie) könnte auch von der Familie Hofer stammen.