1. Startseite
  2. News
  3. Erwischt: Die Siebmaschine und ifm

Erwischt: Die Siebmaschine und ifm

© kabel eins

Das BasicDisplay – eine große Hilfe beim Feststellen von Maschinenproblemen:
In der Sendung „Trecker Babes" auf Kabel1, genauer in der Steuerung einer Siebmaschine des schwedischen Unternehmens SANDVIK wurde das ifm-Display entdeckt.

In der Serie geht es um Frauen, die Traktoren und andere große Maschinen im Bau und in der Landwirtschaft steuern. Im konkreten Videoausschnitt geht es um eine neue Siebmaschine, die das erste Mal von einer jungen Fahrerin gesteuert werden soll.

Das ifm BasicDisplay wird zur Steuerung, Parametrierung und Bedienung von mobilen Arbeitsmaschinen und Anlagen verwendet. Über die CAN-Schnittstellen werden die Daten und Gerätefunktionen zuverlässig übertragen. In dem Video ist das Display eine große Hilfe für die Maschinistin. Durch die Anzeige der Fehlercodes lässt sich ermitteln, warum sich die Maschine anfänglich nicht starten lässt.

Die 15 Meter lange Siebmaschine wird zum Sieben in Recycling-, Bergbau- und Bauvorhaben eingesetzt. Sie verfügt über einen Doppelsiebkasten, wodurch man zwei Siebvorgänge parallel durchführen kann.