1. Startseite
  2. Produkte
  3. Prozesssensoren
  4. Temperatursensoren
  5. Transmitter mit Selbstüberwachung

Temperatursensoren - Transmitter mit Selbstüberwachung

  • Integrierte Driftüberwachung und Diagnose-Funktion
  • Kostenloses Werkskalibrierzertifikat verfügbar
  • Hohe Prozesssicherheit und Anlagenverfügbarkeit durch Selbstüberwachung
  • Schnelle Ansprechzeit
  • Hohe Genauigkeit von 0,2 K

Temperatursensoren - Transmitter mit Selbstüberwachung



Transmitter mit Selbstüberwachung

Dank der Calibration Check Technology erkennt der TCC sein eigenes Driftverhalten. Dazu gleicht der Sensor den Temperaturwert mit einem zeitgleich gemessenen Referenzwert ab. Liegt die Abweichung außerhalb des Toleranzwertes, der von 0,5 bis 3 K eingestellt werden kann, zeigt der TCC dies optisch an und gibt per IO-Link sowie per Diagnoseausgang eine Meldung an die zentrale Steuerung. Gleiches gilt auch im Falle einer gravierenden Störung.
Dank des hygienegerechten Designs, der hohen Schutzart und des Prozessanschlusses sind die Sensoren für Anwendungen in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie besonders geeignet.
Die Sensoren sind mit verschiedenen Stablängen und Prozessanschlüssen erhältlich. Sie können über IO-Link, z. B. mittels USB-Interface, parametriert werden. Die Software LR DEVICE ermöglicht die Visualisierung, Übertragbarkeit und Archivierung der Parametersätze.