1. Startseite
  2. Produkte
  3. Prozesssensoren
  4. Strömungssensoren / Durchflusssensoren
  5. Kühlwassersteuertafeln

Kühlwassersteuertafeln



Kühlwassersteuertafeln

Kühlwassersteuertafeln kommen besonders in den hoch automatisierten Roboter-Punktschweißanlagen der Automobilindustrie zum Einsatz. Dabei ist vor allem die Kühlung des vorderen Teils der Schweißzangen, der so genannten „Schweißkappen“, zwingend erforderlich. Schweißkappenabriss oder Leckagen im Kühlsystem müssen schnell und zuverlässig erkannt werden, um eine Beschädigung der Rohkarosserie zu verhindern und einen dadurch bedingten Anlagenstillstand zu vermeiden. 
Beim Verlust einer Schweißkappe müssen die Kühlsysteme in sehr kurzer Zeit den Kühlmittelzufluss stoppen. Dies wird durch ifm-Kühlwassersteuertafeln gewährleistet. 
Eine Kühlwassersteuertafel besteht aus einem Filter, einem Durchflusssensor und einem Wasserstoppventil im Vorlauf. Im Rücklauf befinden sich ein Drucksensor, ein Rückschlagventil und optional ein Regulierventil. 
Der Filter dient zum Ausfiltern von Feststoffen, um Verstopfungen des Kühlsystems zu vermeiden.
Der Durchflusssensor überwacht die Kühlwassermenge im System. Überströmung bedingt durch Undichtigkeit, Schlauchplatzer oder Kappenabriss und Unterströmung bedingt durch Verstopfung oder Abquetschung von Schläuchen können zuverlässig erkannt werden. 
Das Wasserstoppventil im Vorlauf schließt im Fehlerfall den Wasserzufluss des Systems und verhindert das Austreten von Kühlwasser, während das Rückschlagventil bei Kappenabriss oder Schlauchplatzer das Austreten von Kühlwasser durch den Rücklauf verhindert.
Der Drucksensor überwacht den Betriebsdruck im Rücklauf des Kühlsystems. Aufgrund seiner sehr kurzen Reaktionszeit bei einem durch Kappenabriss bedingten plötzlichen Druckabfall wird eine schnelle Abschaltung des Systems gewährleistet. 
ifm bietet kundenspezifische Kühlwassersteuertafeln zur optionalen Anpassung an die jeweilige Anwendung.