1. Startseite
  2. Produkte
  3. Positionssensoren
  4. Rückmeldesysteme für Hubventile und Schwenkantriebe
  5. Schaltnocken für Schwenkantriebe

Schaltnocken für Schwenkantriebe

  • Einfache Montage direkt auf der Welle des Schwenkantriebs
  • Verschiedene Durchmesser und Bauhöhen zur Adaption an den jeweiligen Antrieb
  • Varianten mit invertierter Funktion
  • Gehäusefarbe in rot, schwarz und blau
  • Hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit


Schaltnocken für Schwenkantriebe

Ein Schaltnocken (auch Puck genannt) dient zur zuverlässigen Rückmeldung der Position von pneumatischen Schwenkantrieben oder Ventilklappen. 
Der Puck wird direkt auf die Antriebswelle des Schwenkantriebs montiert. Er ist mit zwei um 90° versetzten Metallschrauben bestückt, die sich auf unterschiedlicher Höhe befinden. Ein induktiver Doppelsensor mit zwei übereinanderliegenden Sensorflächen erfasst entweder die obere oder die untere Metallschraube und erkennt damit die zwei Ventilstellungen "Auf" und "Zu". Das System ist berührungslos und arbeitet verschleißfrei und selbstreinigend. Es ist weitestgehend resistent gegen äußere Einflüsse und unempfindlich gegen mechanische Belastungen wie Vibration und Stoß.