1. Startseite
  2. Produkte
  3. Positionssensoren
  4. Optoelektronische Sensoren
  5. Bauform M18 für die Fabrikautomation

Optoelektronische Sensoren - Bauform M18 für die Fabrikautomation

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sehr hohe Tast- oder Reichweite
  • Präzise Hintergrundausblendung
  • Robuste Edelstahlausführung
  • Umfangreiches Sortiment an Systemkomponenten für einfache und sichere Montage


Bauform M18 für die Fabrikautomation

Die Bauform M18 ist auch bei optoelektronischen Sensoren die gebräuchlichste Gewindebauform in der Automatisierungstechnik. Das robuste Metallgehäuse ermöglicht die zuverlässige Erfassung von Objekten in rauer Industrieumgebung. Die Geräte zeichnen sich durch große Tast- und Reichweiten, Langzeitstabilität und hohe Schaltfrequenzen aus. Die präzise Hintergrundausblendung bei den Reflexlichttastern verhindert ein unbeabsichtigtes Schalten des Sensors auch in anspruchsvollen Applikationen.

Das Sortiment umfasst Einweglichtschranken, Reflexlichtschranken und Reflexlichttaster jeweils mit oder ohne Einstellmöglichkeit. In anspruchsvollen Anwendungen können die Sensoren entweder mittels Potentiometer oder per Tastendruck präzise auf die Applikation eingestellt werden. Bei optoelektronischen Sensoren mit Teach-Modus lassen sich  Tast- bzw. Reichweiten, Hell- und Dunkelschaltung sowie Hintergrundausblendung  bei Reflexlichttastern einfach und bequem mittels Tasten einstellen.

Ein umfangreiches Sortiment an Systemkomponenten ermöglicht die sichere Befestigung und einfache Montage der Sensoren.