1. Startseite
  2. Produktneuheiten
  3. Prozesssensoren
  4. Neuer Temperatursensor mit Prozessanschlüssen und Auswerteelektronik

Neuer Temperatursensor mit Prozessanschlüssen und Auswerteelektronik

Jetzt mit integrierten Prozessanschlüssen und Auswerteelektronik

  • Messbereich von -50...150 °C, Ansprechzeit T05 / T09 = 1s / 3s
  • „Gut-Bereiche“ eindeutig markierbar: programmierbares Rot-Grün-Display
  • Integrierte Prozessanschlüsse: G 1/2, G 1/4, 1/2 NPT, 1/4 NPT, M18 x 1,5
  • 2 Schaltausgänge oder 1 Schalt- und 1 Analogausgang (4...20 mA oder 0...10 V)
  • Visualisierung der Schaltzustände durchgut sichtbare LEDs

Äußerst schnell, belastbar und flexibel

Die kompakten Temperatursensoren der Baureihe TN zeichnen sich durch eine exzellente Ansprechzeit, hohe Druckfestigkeit und  integrierte Prozessanschlüsse aus. Applikationen mit Temperaturen bis zu 150 °C und hohen Druckbelastungen bis 400 bar halten die Sensoren souverän stand. Der Messbereich ist frei skalierbar.

Update des Klassikers

Neu ist die einfache und schnelle Bedienung über drei Tasten. Das Display kann von „Rot“-Anzeige auf eine Rot-Grün-Wechselanzeige umgestellt werden. So werden Schaltzustände hervorgehoben oder ein eigenständiges Farbfenster erzeugt. Die Verdrehbarkeit des Sensorkopfes bietet optimale Ablesbarkeit aus jeder Position. Dank unverlierbarer Laserbeschriftung auf dem VA-Gehäuse sind die Geräte auch nach Jahren noch identifizierbar.

Einsparpotential

Auswerteelektronik und integrierte Prozessanschlüsse in einem Gerät sparen Dokumentationsaufwand und Lagerhaltungskosten.


Aktuelles Bulletin