1. Startseite
  2. Produktneuheiten
  3. Positionssensoren
  4. Induktive Sensoren für Positionsabfragen in extrem hoher Umgebungstemperatur

Induktive Sensoren für Positionsabfragen in extrem hoher Umgebungstemperatur

Trotzt Temperaturen bis 180 °C

  • Ideal für Applikationen im Stahlbereich oder in der Glasindustrie
  • Kompakt, da Sensor und Auswerteelektronik in einem Gehäuse
  • Flexibler Einsatz dank M12-, M18-, M30- und M50-Gehäuse
  • Mechanisch robust durch Edelstahlgehäuse
  • 5 m Silikonkabel ermöglicht Klemmstelle im unkritischen Bereich

Für außergewöhnliche Umgebungen
Besonders für Anwendungen in der Stahl- und Glasindustrie wurden die neuen induktiven Hochtemperatursensoren entwickelt. Auch in anderen heißen Umgebungen, wie bei der Herstellung von Industrieöfen, Brennern und Feuerungsanlagen, können die Geräte eingesetzt werden.

Robust und zuverlässig
Standardsensoren sind für höhere Temperaturen als 100 °C nicht geeignet — sowohl elektronische Bauteile als auch Lötzinn würden beschädigt. Dank der mechanischen Konstruktion und der Verwendung von speziellen Werkstoffen bzw. Elektronikbauteilen sind diese Sensoren für Temperaturen bis 180 °C bestens geeignet. Die neue Baureihe bietet mit ihrer kompakten und robusten Ausführung sowohl eine hohe Langzeitstabilität als auch Zuverlässigkeit selbst unter schwierigsten Betriebsbedingungen.


Aktuelles Bulletin