1. Startseite
  2. Produktneuheiten
  3. Positionssensoren
  4. Kleinstobjekte präzise erfassen mit den Laser-Gabellichtschranken

Kleinstobjekte präzise erfassen mit den Laser-Gabellichtschranken

  • Präziser Laser erkennt Kleinstteile bereits ab Ø 30 μm zuverlässig
  • Schnelle Inbetriebnahme ohne Justage von Sender und Empfänger

Das Leistungs-Plus dank IO-Link

  • Signalisierung von Verschmutzungen durch permanente Kontrolle der Lichtmenge
  • Sensormodi (Power, Speed, High Resolution) applikationsspezifisch einstellbar

Höchste Genauigkeit im Mikrometerbereich
Die neuen Geräte von ifm finden in der Teileüberwachung feinmechanischer, medizinischer oder anderer Kleinstkomponenten ihre Anwendung. Dank des präzisen Lasers erkennt die Gabellichtschranke bereits Objekte mit einem Durchmesser von nur 30 μm.

Einstellungen und Diagnose mit IO-Link
Dank IO-Link ist zudem eine Anpassung an die individuellen Prozessanforderungen und Arbeitsumgebungen möglich. So werden im Power-Modus dank höherer Lichtintensität Objekte auch unter erschwerten Bedingungen zuverlässig erfasst. Im Speed-Modus sind Schaltfrequenzen von bis zu 10.000 Hz möglich. Zudem wird eine verschmutzte Optik vom Sensor selbstständig erkannt. So kann dieser rechtzeitig gereinigt und die Prozesssicherheit gewährleistet werden.